Frank Streuber 1000mal im Lauftreff

Am 6. Juli freute sich Lauftreffleiter Hans Hausner, nach Uschi Streuber, nun auch Frank für die 1000. Teilnahme am Lauftreff ehren zu können.

Frank wurde durch seine Frau Uschi im Frühjahr 2004 motiviert, dem Lauftreff, damals noch eine Sparte des TSV 05, beizutreten. Uschi hatte wenige Wochen vorher mit dem Walken begonnen und ihm von der guten Kameradschaft und der tollen Stimmung im Lauftreff vorgeschwärmt. Frank wurde, wie auch Uschi vorher, sehr gut aufgenommen und von erfahrenen Läufern betreut. Als ehemaligen Fußballer lag ihm das Laufen und sehr bald konnte nach etlichen 10 KM- und Halbmarathonläufen im Jahr 2006 in Frankfurt seinen ersten Marathon laufen, wofür er 3 Std. und 29 Minuten benötigte.

Seinen zweiten Marathon lief er in Wien gemeinsam mit seiner Frau Uschi, die zwischenzeitlich zu den Läufern umgestiegen war. Nach 3. Std. 56 kamen sie in das Ziel.

Frank hat bis heute 14 Marathonläufe bestritten. Seine größten "Erfolge" waren 2008 in Hamburg (3 Std. 10 Min.), 2009 beim Weiltalmarathon (3 Std. 4 Min - 3 Platz in der AK M50) und 2013 in Dresden (3 Std. 19 Min. - 3. Platz in der AK M55). Zu erwähnen wäre noch seine Teilnahme am Brüder-Grimm-Lauf im Jahr 2008 über 72 Kilometer von Hanau nach Steinau. Gelaufen wurden 5 Etappen in 2 Tagen. Frank benötigte 6 Std. und 4 Minuten und wurde damit 4. in seiner AK M50.

Seinen letzten Marathon lief er am 18.06.2016 in den Weinbergen vor Bad Neuenahr. Er wurde dort mit einer Zeit von 3 Std. und 44 Minuten dritter in seiner Altersklasse M55.
Text des Berichts