Wir begrüßen Sie herzlich auf der Seite des Treiser Lauf- und Walkingtreffs



Vorsitzender
Thomas Glade
Am Sonnenberg 4
35460 Staufenberg
Telefon 06406 9295061

glade@laufundwalkingtreff-treis.de
Lauftreffleiter
Hans Hausner
Heinrich-Will-Str. 5
35460 Staufenberg
Telefon 06406 775070

hausner@laufundwalkingtreff-treis.de



Bewegen Sie sich mit uns.

Sport tut gut!

Probieren Sie es aus und kommen einfach mal vorbei !

Wir treffen uns:
Mittwochs immer um 18:30 Uhr an der Brücke bei der ehemaligen Tankstelle. Bei Dunkelheit weichen wir zur Turnhalle aus.
Samstags immer am Sportplatz.
Im Sommerhalbjahr um 16:30 Uhr und im Winterhalbjahr um 15:30 Uhr.



Wer sind wir? Was tun wir?

Wir sind eine Gruppe zwischen 11 bis 75 Jahren und treffen uns regelmäßig zweimal in der Woche, um etwas für unsere Gesundheit und Fitness zu tun. In unserer schönen Umgebung macht dies besonders viel Spaß und es ist einfach auch schön, sich innerhalb der Trainingsstunde mit den Teilnehmern der „Lauftrefffamilie“ zu unterhalten und Neuigkeiten auszutauschen.



Zu Jahresbeginn 06 bekamen wir erstmals vom Deutschen Leichtathletik - Verband das Qualitätssiegel „SEHR GUT“ für den LAUF- und WALKINGTREFF verliehen. Alle zwei Jahre muß das Siegel neu beantragt werden. Der DLV prüft dann genau die eingereichten Unterlagen und verleiht entsprechend das neue Siegel. Wir konnten uns bis 2012 immer über die Auszeichnung "SEHR GUT" freuen. Was uns gleichzeitig auch bestättigt, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Diesen Weg wollen wir ausbauen und uns nicht auf den "Lobeeren" ausruhen, sondern sind ständig bemüht neue Konzepte zu finden, Gruppendynamik zu fördern und auch das Angebot außerhalb des Lauftreffs zu verbessern.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, besuchen unsere Gruppenbetreuer regelmäßig Fortbildungslehrgänge. Lauftreffleiter Hans Hausner und Ehefrau Rosi, Nicole Rabenau, Sabine Kamusella sowie Rudi Ehmig haben beim Hessischen Leichtathletik-Verband die C-Lizenz zum „Fachübungsleiter Breitensport“ erworben.

Darüber hinaus besitzt Rosi Hausner die Lizenz als Übungsleiter B "Sport in der Prävention".
Durch Rosi und das Angebot unseres Vereins "Gesund und Fit mit Laufen,Walken, Nordic Walking", bekam unser Verein zusätzlich die Auszeichung "SPORT PRO GESUNDHEIT" vom Deutschen Olymischen Sportbund verliehen.


Rosi und Hans

Wir Laufen, Walken und Nordic-Walken in verschiedenen Gruppen, welche von ausgebildeten Betreuern geführt werden, die im Bedarfsfall korrigierend eingreifen und Hilfestellung geben können.
Ziel ist es für alle Gruppen eine Stunde unterwegs zu sein. Je nach Leistungsvermögen werden 5 bis 10 Kilometer zurückgelegt, um nach der Stunde gemeinsam mit Gymnastik die beanspruchte Muskulatur zu dehnen.
Bei uns kann man jederzeit einsteigen, jeder wird qualifiziert betreut.
Einige von uns nehmen regelmäßig an Volksläufen teil und bestreiten auch Marathonläufe.
Natürlich kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Wir unternehmen Wanderungen, Fahrradtouren, Grillfeiern, Kofferraumpartys und vieles mehr. Am Ende eines Jahres ziehen wir in einer Jahresabschlussfeier Bilanz. Ein Rückblick, Ehrungen, Musik, Spiele und gutes Essen runden diese Feier ab.
Jedes Jahr am 3. Oktober haben wir einen Großeinsatz mit der Ausrichtung unsers Volkslaufes.



Ein Blick über Treis

Wie wollen wir unser Ziel erreichen?

Wir arbeiten nach den Prinzipien der Trainingslehre, den Methoden sinnvollen Trainings und den Erkenntnissen, die unseren Übungsleitern in den Lehrgängen vermittelt werden.
Die vier einfachen Grundregeln der Fitness-Initiative des Deutschen Sportbundes „richtig fit“ ist auch unser Prinzip:
Mach es regelmäßig (2x in der Woche)
richtig (wir haben Übungsleiter)
mit Maß(wir helfen mit unserer Erfahrung dabei)
mit Spaß (nur mit Freude kommt man ans Ziel)
Wir haben ein Angebot, das insbesondere für Familien geeignet ist. Alle treiben zur gleichen Zeit Sport. Alle kommen und gehen gemeinsam nach einer Stunde.

Was wir erwarten:

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie als Neueinsteiger mit Ihrem Arzt besprechen ob Laufen, Walken, oder Nordic-Walken der richtige Sport für Sie ist. Ebenso erwarten wir eine Unbedenklichkeit, wenn Sie herzkrank sind, ein orthopädisches Leiden oder Diabetes haben sollten.
Weitere Informationen bei Lauftreffleiter
Hans-Joachim Hausner
Heinrich-Will Str. 5
35460 Staufenberg
Tel. 06406/775070, Email: familie.hausner@gmx.de
www.laufundwalkingtreff-treis.de

Wo finden die Treffs statt?

Wir treffen uns auf unterschiedlichen Terrains:
Mittwochs immer um 18:30 Uhr an der Brücke bei der ehemaligen Tankstelle. Bei Dunkelheit weichen wir zur Turnhalle aus.
Samstags immer am Sportplatz.
Im Sommerhalbjahr um 16:30 Uhr und im Winterhalbjahr um 15:30 Uhr.
Alle Änderungen werden rechtzeitig in den Staufenberger Nachrichten bekannt gegeben.
Am Radweg der Lumda entlang verfügen wir über eine ebene Strecke, die besonders für die Nordic-Walker gut geeignet ist. Die Strecke kann von einer Teichrunde bis über den “Kinzel - Max“ ausgebaut werden, je nach Leistung. Ziel ist, wie schon erwähnt, nach einer Stunde wieder am Ausgangspunkt zu sein. Teilweise hat man einen sehr schönen Blick über Treis, Mainzlar, Nordeck, Winnen und Allendorf. Bei gutem Wetter sind auch der Dünsberg und die Burgen Gleiberg und Vetzberg zu sehen.
Die Strecke vom Sportplatz führt durch den Wald in Richtung Staufenberg und wieder zurück.
Das Training findet ganzjährig statt.
Bei besonderen Witterungseinflüssen werden die Strecken kurzfristig geändert.





So erreichen Sie uns mit dem PKW:

Anreise mit dem PKW von Süden kommend:

über die Bundesautobahn A5 Richtung Hannover bis Gambacher Kreuz, weiter über die A45 Richtung Dortmund bis Giessener Südkreuz, dann über die A485 Richtung Lollar weiter Richtung Marburg die B3a bis Abfahrt Staufenberg, dann Richtung Allendorf Lumda.

Anreise mit dem PKW von Norden kommend:

über die Bundesautobahn A 5 bis 'Reiskirchener Dreieck', weiter über die A 480 Richtung Gießen bis 'Giessener Nordkreuz', dann über die B 3a Richtung Marburg bis Abfahrt Staufenberg, dann weiter Richtung Allendorf/Lda
Die Sport-und Kulturhalle (Anmeldung und Siegerehrung beim Volkslauf) ist in der Ortsmitte, bei der Ampel, ausgeschildert.


Übersichtskarte
Gießener Land
bitte anklicken






Was ist Nordic Walking?

Nordic Walking ist Lebensfreude, Lust an Bewegung in der Natur und die Beste Anti-Aging „Pille“…
Und darüber hinaus ein besonders schonendes und sanftes Ganzkörpertraining, mit dem Sie auf unterschiedlichste Art und Weise in Schwung kommen Ihr Nutzen ist dabei mehr Vitalität und Lebensfreude.
Nordic Walking ist die beste Erfindung der Finnen seit der Sauna. Ein paar Nordic Walking Stöcke in die Hand nehmen, Sportschuhe anziehen – und los geht´s!
Medizinische Vorteile:
30% weniger Belastung auf den Bewegungsapparat als beim Joggen.
Beim Nordic Walking arbeiten 600 Muskeln, das sind 90% der Muskulatur des ganzen Körpers.
Man verbraucht bis zu 46% mehr Energie als ohne Stöcke, Nordic Fitness lässt das Herz ökonomischer arbeiten, fördert den Abbau von Stresshormonen, trainiert Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Die Schulter-, Arm-, Bauch-, Rücken und Beinmuskulatur wird gekräftigt und mobilisiert.
Diese Sportart ist für Einsteiger, Personen mit Gelenk- und Rückenproblemen sowie Übergewichtige Menschen ideal. Personen mit Herz- Kreislauf-Schwächen können diese Sportart genauso wie Ältere Menschen, Kinder oder Jugendliche ausführen.
Natürlich sollte jeder der ein Gesundheitliches Problem hat, vorher mit seinem Arzt sprechen.


Das Deutsche Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Die Leistungen der einzelnen Übungen sind nach Altersklassen und innerhalb dieser noch einmal nach Leistungen für Bronze, Silber und Gold gestaffelt. In jeder Disziplingruppe muss eine Übung mit der geforderten Bedingung für Bronze, Silber oder Gold erfüllt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier


Der Sportkreis Gießen ist die Dachorganisation der Giessener Turn- und Sportvereine in der Stadt und im Kreis Gießen.

Auch wir im Treiser Lauf- und Walkingtreff als Mitglied des Sportkreises Gießen bieten an, das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen.

Es besteht die Möglichkeit an Samstagen auf dem Treiser Sportplatz in Absprache mit Hans und Rosi Hausner Disziplinen zu erledigen. Sabine Kamusella ist ebenso berechtigt, das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. Sie bemüht sich in erster Linie um die Treiser Grundschüler. Auch in Londorf können von Mai bis September (außerhalb der Sommerferien) durch die Sportabzeichenabnehmer Rudi Ehmig und Nicole Rabenau das Sportabzeichen abgelegt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit mit den Sportabzeichenabnehmern ein Termin im Schwimmbad zur Abnahme der Schwimmleistung zu vereinbaren. Auch sind die Bademeister/innen in den Hallen- und Freibädern gern bereit - wenn nicht gerade Hochbetrieb herrscht - die erbrachten Schwimmzeiten den Sportabzeichen-Bewerbern zu bestätigen. Die sportlichen Bedingungen sind in vier Gruppen aufgeteilt. Aus jeder Gruppe muss nur eine Bedingung erfüllt werden. Prüfungszeitraum ist das Kalenderjahr, in dem das angegebene Alter erreicht wird.

Deutsches Sportabzeichen heißt Sport treiben auf anspruchsvollem Leistungsniveau:
- den Sport Ihrer Wahl
- ganz nach Ihren Neigungen und Stärken
- altersgerechte Leistungsanforderungen erfüllen
- gemeinsam mit Gleichgesinnten
- durch intensive Vorbereitung beim regelmäßigen Üben
- mit jährlichem, objektivem Leistungs-Check durch die Prüfungen

Sie entdecken, was in Ihnen steckt und tun dabei etwas für die Erhaltung der Gesundheit.

In einigen Fällen wird empfohlen, vor der Aufnahme des Trainings oder vor der Prüfung eine sportärztliche Untersuchung durchführen zu lassen.
- Wenn bei der Vorbereitung auf das Sportabzeichen Beschwerden auftreten.
- Wenn Sie nach der letzten Prüfung krank waren.
- Wenn Sie über 40 sind und sich erstmals auf das Sportabzeichen vorbereiten.
Nur keine Scheu: kommt zu uns und sprecht uns an.


Sport lässt Herzen höher schlagen

Geschafft! Ihr Tagwerk ist getan. Sie fühlen sich müde, zerschlagen, zerknirscht. Sie suchen Muse, möchten geistig, seelisch und körperlich Atem holen. Dann dürfen Sie jetzt wählen: ab auf die Couch zur nächsten abendlichen Runde vor dem Fernsehen. Oder: hinein in den Wald, frische Luft tanken. Ist die Luft mal raus, atmen Sie tief ein – beim nächsten Dauerlauf oder Walking.
Sie werden sehen: Wohlige Wärme durchströmt ihren Körper. Rhythmisch durchpulst das Blut in den Adern. Der Geist lebt. Sie fühlen sich frei. Aus Leid wird Lust.
Sportmediziner wissen seit langem: Herz und Kreislauf brauchen Bewegung. Die erste Wahl ist das Ausdauertraining. Denn Herz-Kreislauf-Training ist für jeden gut. Ob jung oder alt, ob dick oder dünn. Radfahren, schwimmen, Nordic-Walken, Walken oder laufen kann fast jeder. Wenn nicht lernen Sie es.
Bei uns kostenlos im Lauf und Walkingtreff unter Anleitung ausgebildeter Betreuer/innen.
Nach dem Training fühlen Sie sich angeregt und erfrischt, weil Ihr Energiestoffwechsel auf Touren kommt, Muskeln neue Blutgefäße bilden, Arterien elastisch bleiben. Das Ausdauertraining erhöht die Knochendichte, reguliert den Blutdruck und versorgt das Gehirn mit mehr Sauerstoff. Die Folge: Sie fühlen sich wohl und entspannt.
Die Auswahl ist groß. Schwitzen Sie im Sportverein, im Fitnessstudio oder gemeinsam mit uns im Wald und genießen Sie unsere schöne Umgebung.
Sport schafft Gesellschaft. Sport ist der Quell neuer Lebensenergie.

  Start

  Über Uns

  Berichte

      Berichte 2015

      Berichte 2016

      Berichte 2017

  Termine

  Bezirks-Cross 2014

  Volkslauf

  Downloads

  Links

  Kontakt

  Impressum

      Vorstand

  Gästebuch