Giessener Frauenlauf am 24.Mai 2019



Weitere Bilder von Heidi, bitte hier anklicken



Frauenpower des Treiser LWT in Gießen Zum 16. Mal richtete die LGV Marathon Gießen den Frauenlauf aus. Start und Ziel in der Karl-Glöckner-Straße führen die Kurzstrecke 5,7km bzw. Langstrecke 9,2km ins Grüne des Schiffenberger Waldes.

Bei diesem Lauf kommt es Vordergründig auf den Spaß und das Miteinander an, Läuferinnen und Walkerinnen, Anfängerinnen und "Profis", alle gingen bei schönem Wetter mit Sonnenschein und über 20 gemeinsam auf die Strecke.

Ein flottes Aufwärmprogramm mit den Sambagruppe "Bloco Baiano", Wiedersehensfreude unter Freundinnen, Arbeits- und Jahrgangskolleginnen oder bekannten Mitstreiterinnen, männliche Begleitung zum Fotografieren, Taschentragen und Anfeuern - das Open-Air-Gelände glich einem quirligen, farbenfrohen Bienenstock.

Nach dem Startschuss dann ein unendliches buntes Band der Frauen im Gießener Hauswald, in welchem es wieder einmal ganz extrem nach Bärlauch duftete. Nette Männer der LGV versahen ihren Dienst an der Getränkestelle und den Wegkreuzungen.

Über 420 Starterinnen gingen über die Ziellinie (311 Langstrecke + 113 Kurzstrecke) und holten sich dann ihr wohlverdientes Gläschen Sekt ab, oder auch 2 :-) Das diese Veranstaltung von allen Frauen, egal wie alt oder sportlich, gut angenommen wird sieht man an den Zielzeiten von 36 Minuten für 9,7 km bis zu 73 Minuten für 5,7 km - Hauptsache dabei sein und "Laufend etwas unterstützen was uns am Herzen liegt", so kommt auch dieses Jahr der Erlös wieder einem gemeinnützigem Projekt zugute, dem Verein "Wildwasser Gießen e.V."

Zum Abschluss dann die Tombola und die Siegerehrung für die 3 stärksten Gruppen - und hier konnte sich die 22 "Mädels" des Treiser LWT über einen Präsentkorb für den 3. Platz freuen. Ein herzliches Dankeschön an unser tolles Team, ganz besonders auch an unsere Gastläuferinnen Ann-Marlen und Marie Pfeuster sowie Maria Vera Gomes. Besondere Anerkennung gebührt auch Tina Lindenstruth, die noch in der Zeit des Einsteigerkurses an der Seite von Konstanze ihren ersten Wettkampf erfolgreich absolviert hat. Aber auch über gemeinsame Zieleinläufe sowie in den Altersklassen einen 1. Platz, drei 2. und zwei 3. Plätze können für uns freuen.

Ein großes Lob an die LGV Marathon für die perfekte Organisation und Bewirtung - und wir haben im nächsten Jahr das Ziel als zweitstärkste Gruppe dabei zu sein.
HK